File 17 - Korrespondenz

Identity area

Reference code

DE 2281 1/WDAD-17

Title

Korrespondenz

Date(s)

  • 07.04.1933 - 22.05.1945 (Creation)

Level of description

File

Extent and medium

unknown

Context area

Name of creator

Archival history

Immediate source of acquisition or transfer

Content and structure area

Scope and content

Rudolf Breitscheid (Küsnacht/Schweiz), maschinengeschriebener Brief (Abschrift, Verdacht der Instrumentalisierung des Reichsbannerführers Karl Höltermann und der Reste seiner Organisation durch Hermann Göring. Anlage: Brief des Pariser Korrespondenz des "Manchester Guardian" an Breitscheid betr. Englandreise Höltermanns (Abschrift), 25.4.[1933).Artur Crispien an Wilhelm Dittmann, handgeschriebene Notiz, Übermittlung eines Briefes von Wilhelm Dittmann an Robert Grimm, undatiert.Wilhelm Dittmann an Artur Crispien, handgeschriebener Brief (Abschrift), Mißverständnis zwischen Crispien und Wilhelm Dittmann betr. Nachricht von Grimm, undatiert.Georg Dietrich (Basel) an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Rezension von Friedrich Stampfers "Die 14 Jahre der ersten deutschen Republik" in der "Berner Tagwacht"; Haltung des deutschen Schriftstellers Wilhelm Herzog und des Chefredakteurs der Baseler "Arbeiter-Zeitung", Fritz Schneider, gegenüber deutschen Emigranten. Anlage: hektographiertes Expose des "AZ"-Redakteurs Werner Hungerbühler über den "Fall Berthold Jacob" vom 10.10.1936, 17.10.1936.Eidgenössisches Finanz- und Zolldepartement/Bern (E. Schnurrenberger) an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Anregungen Wilhelm Dittmanns betr. Emigrationsfragen, 1.3.1944.Wolfgang Erdmann (Genf) an Wilhelm Dittmann, handgeschriebener Brief, Erinnerung an den Vater, SPD-MdR August Erdmann; Bitte um Kontakte und Zusammenarbeit, 30.4.1945.Wolfgang Erdmann an Wilhelm Dittmann, handgeschriebener Brief, Bitte um gemeinsame Erörterung politischer Perspektiven für Deutschland, 22.5.1945.Peter Fischer (Arbon/Schweiz) an Wilhelm Dittmann, handgeschriebener Brief, Krankheit, Albert Reichhardts, 27.3.1942.Peter Fischer an Wilhelm Dittmann, Postkarte, Beerdigung Albert Reichhardts, 11.8.1942.Peter Fischer an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Auseinandersetzung Wilhelm Dittmann / Gitermann (vgl. Sachakten) 25.8.1942.Alfred Geiringer ("Reuters"/London) an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Bitte um Wilhelm Dittmann-Interview auf Empfehlung von Willi Eichler, 27.2.1945.Wilhelm Dittmann an Alfred Geiringer, handgeschriebener Brief (Entwurf), Zusage zum o.g. Interview, 1.3.1945.J. Goldstein (Zürich) an Wilhelm Dittmann, handgeschriebener Brief, Bitte um eine Unterredung, 5.9.1941.J. Goldstein an Wilhelm Dittmann, handgeschriebener Brief, Einladung zum "Gespräch über aktuelle Fragen",18.2.1942.J. Goldstein an Wilhelm Dittmann Postkarte, private Einladung, 6.3.1942.J. Goldstein an Wilhelm Dittmann, Postkarte, Bitte um eine Unterredung, 7.11.1942.Wilhelm Dittmann an Robert Grimm (Bern, Nationalrat), handgeschriebener Brief (Entwurf), Perspektiven für Wilhelm Dittmann und Artur Crispien in der Schweizer Emigration; Sammlung von Material für spätere Agitation gegen NS-Deutschland, 7.4.1933.Robert Grimm an Wilhelm Dittmann, handgeschriebener Brief, Bereitschaft zur Unterstützung, 11.4.1933.Robert Grimm an Wilhelm Dittmann, Telegramm, Einladung zu einer Unterredung in Zürich, 30.4.1933.Salomon Grumbach (Castres/Frankreich) an Wilhelm Dittmann, Postkarte, private Mitteilung, 3.3.1938.Salomon Grumbach an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Einladung zu einem Gespräch, 20.3.1941.Wilhelm Dittmann an Salomon Grumbach, handgeschriebener Brief (Abschrift), Wiederaufbauprobleme in Deutschland und Frankreich; demokratische Umerziehung der deutschen Jugend unter Vermeidung der Fehler von 1918; Idee einer gesamteuropäischen Gemeinschaft mit föderalistischer Struktur unter Mitwirkung der Sozialisten aller beteiligten Länder. Beigefügt: Widmung gleichen Datums für Grumbach und Visitenkarte Grumbachs,18.4.1945Albert Grzesinski (Paris), Rundschreiben Bitte um eine Zusammenkunft mit deutschen Emigranten in der Schweiz,17.8.1936.P. Gurewitsch an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, "Heldenepos" von Wilhelm Dittmann; negativer Einfluß der Bücher von Wilhelm Röpke, 3.4.1944,Fritz Heine (Marseille) an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Dank für Wilhelm Dittmanns Hilfe im Fall Georg Reinbold; Bitte um weitere Unterstützung in den Fällen Else Lehmann, Gertrude Hesse und Rudolf Leeb. Anlage: Brief Heines an Hermann Leuenberger (Verband der Handels-, Transport- und Lebensmittelarbeiter/Zürich) mit der Bitte um finanzielle Unterstützung für die Überfahrt des o.g. Personenkreises in die US-Emigration via Spanien und Portugal, 17.12.1940.Fritz Heine an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Dank für Wilhelm Dittmanns Hilfe in Sachen Lehmann, Hesse und Leeb; Mitteilung über die Ankunft von Friedrich Stampfer und Erich Rinner in den USA sowie die Ankunft Hans Hirschfelds bei Erich 0llenhauer und Hans Vogel, 30.12.1940.Fritz Heine an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Mitteilung über die Ausreise und Visa-Situation von Ruth Crummenerl, Heinrich Harpuder, Gertrude Hesse, Hans Hirschfeld, Georg Reinbold, Erich Rinner, Georg Fuchs, Toni Wels, Curt Geyer, Erich 0llenhauer, Friedrich Stampfer und Hans Vogel sowie die besondere Lage von Rudolf Breitscheid und Rudolf Hilferding, 12.1.1941.Paul Hertz (SOPADE, Prag) an Wilhelm Dittmann), maschinengeschriebener Brief, Bitte um Zusammenkunft im Büro der Sozialistischen Arbeiter-Internationale in Zürich, 9.9.1933.Paul Hertz an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Aufrechterhaltung der Angestelltenversicherung von Wilhelm Dittmann und Artur Crispien, 28.8.1934.Paul Hertz an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Situation der Familie Hertz sowie der anderen SOPADE-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter in Prag; Lage von Franz Künstler und Max Westphal in Deutschland, 19.4.1935.Paul Hertz an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Verhandlungen über den Verkauf des SPD-Parteiarchivs; Friedrich-Stampfer-Buch "Die 14 Jahre"; Chancen für Wilhelm Dittmanns Buchprojekt; Volksfront-Ideen Rudolf Breitscheids, 3.6.1936.Paul Hertz an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Bitte um Betreuung des Sohnes Wilfried Hertz während dessen Kurzaufenthalts in Zürich, 25.8.1936.Paul Hertz an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Erledigung einer Bitte Wilhelm Dittmanns um Literaturzusendung. Anlage: Brief Paul Hertz an Friedrich Adler vom 8.10.1936 betr. Streit um Versendung eines SOPADE-Rundschreibens mit Zitat aus einer Denkschrift der Gruppe Neu-Beginnen, 12.10.1936.Paul Hertz an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Gesundheit Wilhelm Dittmanns; Befinden von Alfred Henke; Adresse Karl Kautskys, 17.3.1937.Paul Hertz (Paris) an Wilhelm Dittmann, maschinengeschriebener Brief, Haltung Wilhelm Dittmanns im Streit Hertz / SOPADE; Verkauf des SPD-Archivs nach Amsterdam; angeblicher Komintern-Auftrag für Thomas Mann mit dem Ziel einer Einigung aller antifaschistischen Kräfte, 6.10.1938.

Appraisal, destruction and scheduling

Accruals

System of arrangement

Conditions of access and use area

Conditions governing access

Conditions governing reproduction

Language of material

Script of material

Language and script notes

Physical characteristics and technical requirements

Finding aids

Allied materials area

Existence and location of originals

Existence and location of copies

Related units of description

Related descriptions

Notes area

Alternative identifier(s)

Access points

Subject access points

Place access points

Name access points

Description control area

Description identifier

Institution identifier

Rules and/or conventions used

Status

Level of detail

Dates of creation revision deletion

Language(s)

Script(s)

Sources

Accession area

Related subjects

Related people and organizations

Related places