Colección N1232 - Nachlass Hans Graf Praschma

Área de identidad

Código de referencia

DE N1232

Título

Nachlass Hans Graf Praschma

Fecha(s)

  • 1871-1943 (Criação)

Nivel de descripción

Colección

Volumen y soporte

1.211 Archivalieneinheiten (20,5 lfm.).

Área de contexto

Nombre del productor

Praschma, Hans Graf

Historia biográfica

Institución archivística

Historia archivística

Biografie
22.12.1867
geboren auf Schloss Falkenberg (Oberschlesien)
Gymnasium in Feldkirch und in Warburg
1880-1885
Studium der Rechts- und Staatswissenschaften und der Nationalökonomie in Lille, Bonn, Breslau und Berlin
1890-1895
aktiver Offizier (Leutnant im Kürassier-Regiment von Driesen Nr. 4)
1890
Referendariat
14.06.1892
Heirat mit Marie Freifrau Freiin von Landsberg- Velen
Tätigkeit beim Landratsamt Leobschütz
1900-1918
Mitglied des preußischen Abgeordnetenhauses
1903-1918
Mitglied des Reichtags
1922-1923
Mitglied des Reichsrats
bis 1930
Bevollmächtigter des Deutschen Reiches für Oberschlesien bei der Internationalen Kommission in Oppeln
bis 1933
Vorsitzender des Landtags von Oberschlesien
28.11.1935
gestorben auf Schloss Falkenberg

Origen del ingreso o transferencia

Área de contenido y estructura

Alcance y contenido

Bei den hier beschriebenen Bänden handelt es sich um eine 1976/1981 getroffene Auswahl, die als Nachlaß des Hans Graf Praschma anzusehen sind, und umfasst Unterlagen aus der Zeit zwischen 1871 und 1943. Sie spiegeln vor allem die politische Tätigkeit und die politischen Verbindungen des Hans Graf Praschma als Mitglied der Zentrumspartei, im Aufsichtsrat des Zentrumsorgans "Germania" und der "Schlesischen Volkszeitung", im Vorstand des Schlesischen Landbundes und des Vereins der Schlesischen Malteserritter sowie als Bevollmächtigter des Deutschen Reiches für das Abstimmungsgebiet Oberschlesien. Ergänzung finden diese Papiere durch Korrespondenzen und durch eine "Geschichte des Familienbesitzes Falkenberg" (Materialsammlung und Korrespondenzen). Das Familienarchiv enthält Faszikel aus der Zeit zwischen 1407 und 1944 und umfasst 1.211 Archivalieneinheiten (20,5 lfm.).

Valorización, destrucción y programación

Acumulaciones

Sistema de arreglo

Área de condiciones de acceso y uso

Condiciones de acceso

Condiciones

Idioma del material

Escritura del material

Notas sobre las lenguas y escrituras

Características físicas y requisitos técnicos

Instrumentos de descripción

Área de materiales relacionados

Existencia y localización de originales

Der Nachlass des Hans Graf Praschma, Freiherr von Bilkau (1867-1935) im Bundesarchiv besteht nicht aus Originalen, sondern es handelt sich um Rückvergrößerungen von Mikrofilmen, die das Bundesarchiv 1976 und 1981 im Rahmen des Mikrofilmaustauschs aus Polen übernommen hat. Die Originale befinden sich im Bestand "Gräflich Praschmasches Schlossarchiv Falkenberg" im Wojewodschaftsarchiv Oppeln.

Existencia y localización de copias

Unidades de descripción relacionadas

Ein weiterer Teilnachlass ("politischer Nachlass") liegt in der Handschriftenabteilung der Schlesischen Bibliothek Kattowitz.

Descripciones relacionadas

Área de notas

Alternative identifier(s)

Puntos de acceso

Puntos de acceso por materia

Puntos de acceso por lugar

Puntos de acceso por autoridad

Área de control de la descripción

Identificador de la descripción

Identificador de la institución

Reglas y/o convenciones usadas

Estado de elaboración

Nivel de detalle

Fechas de creación revisión eliminación

Idioma(s)

Escritura(s)

Fuentes

Nota del archivista

Área de Ingreso

Materias relacionadas

Personas y organizaciones relacionadas

Lugares relacionados